Übersicht

  • Objektnr.: 1728
  • Objektart: Eigentumswohnung
  • Wohnfläche: ca. 49,5 m2
  • Zimmer: 2
  • Etage: 2
  • Balkon: 6 m2
  • Keller: Ja
  • Küche: Einbauküche
  • Heizungsart: Gaszentralheizung
  • Zustand: saniert/renoviert
  •  Bezugsfrei ab: sofort
  • Hausgeld: 207,29 EUR
  • Kaufpreis: 219.000,00 EUR
  • Provision: 3.57% inkl. 19% MwSt.


Objektbeschreibung

Nahe dem Tempelhofer Feld, dem riesigen Park, der früher Flughafen war und auf welchem sich jetzt luft- und sporthungrige Menschen zum Laufen, Radfahren, Skaten oder Hundeauslauf  tummeln, befinden sich in einer parkartigen Gartenumgebung eine kleine Anzahl von ansprechenden 30er-Jahre-Mehrfamilienhäusern, in welchen sich – jeweils auf 3 Etagen – angenehme und gepflegte Wohnungen befinden.

Die hier angebotene 2-Zimmer-Wohnung (zzgl. Küche, Bad, Flur, Südloggia) liegt im beliebten 2. Stock und zeichnet sich durch einen guten Zuschnitt aus, welcher für einen 1- oder 2-Personen-Haushalt ebenso geeignet ist wie zur Nutzung als Wohngemeinschaft. Neu abgezogene Dielenfußböden, Natursteinfensterbänke und moderne Isolierfenster sorgen für Wohnkomfort.

Besonders hervorzuheben sind Küche und Bad. Beide sind vollkommen neu gestaltet und mit Designer-Anspruch gestaltet. Die nagelneue Einbauküche verfügt neben Herd mit Backofen, Kühlschrank und Dunstabzugshaube auch über eine Spülmaschine und viel Stauraum in den Einbauschränken.

Das Bad mit anspruchsvollem Naturstein (Fußboden und Ablagen sowie Waschtisch aus dunklem Granit, Wände und Waschbecken beiger Marmor) ist ein komfortables Duschbad mit Glastüren und wirkt durch den fast 2,50 Meter breiten Spiegel sehr repräsentativ. Neben den üblichen Beleuchtungskörpern verfügen beide Räume vor allem auch über helles Tageslicht.

Der etwas größere Wohnraum ist durch eine Flügeltür mit der Küche verbunden, hat aber außerdem einen eigenen Zugang vom Flur aus. Ein Kellerraum gehört ebenso zu der Wohnung wie die Möglichkeit der Nutzung des im Gemeinschaftseigentum stehenden Gartens.

Ausstattung 

  • Beliebtes 2. OG
  • Dielenfußboden
  • Neue Einbauküche
  • Komfortbad mit großer Dusche, Waschtisch und -becken aus Naturstein sowie entsprechenden Fußboden- und Wandmaterialien und Wand-zu-Wand-Spiegel
  • Tageslicht in Küche und Bad
  • Fensterbänke aus dunklem Granit
  • Flügeltür zwischen Wohnzimmer und Küche
  • Geräumige Loggia mit ganztägigem Sonnenlicht
  • Die Mehrfamilienhäuser stehen durch angenehm lockere Bebauung mit großem Abstand zu den ähnlich gestalteten Mehrfamilienhäusern der Umgebung, kein Blick in die Wohnung von gegenüber oder vom Hinterhaus
  • Parkplätze leicht an der Straße verfügbar, gegenüber auch anmietbar
  • Schräg gegenüber Oberlandpark, 150 m zum Tempelhofer Feld, 450 m zur S-/U-Bahn-Station „Hermannstraße“, nahe an der Stadtautobahn (nicht zu hören), Lidl & Aldi auf der Hauptstraße um die Ecke (60 m)

Lage

Lage – Lage – Lage ! Für jüngere Leute: Ganz nah zum riesigen „Tempelhofer Feld“, dem früheren Flughafen Tempelhof, legendär durch die Luftbrücke, die 1948 bis 1949 die Berliner mit Hilfe der amerikanischen „Rosinenbomber“ mit Lebensmitteln versorgte.

Das in einer Entfernung von nur etwa 150 Metern gelegene Tempelhofer Feld ist inzwischen DER Platz für alle, die in frischer Luft im Grünen Sport treiben, grillen oder sich sonst wie vergnügen wollen. Hier sieht man Drachen steigen, Hunde nach Stöcken rennen und viele Menschen, die durch den riesigen Park joggen oder mit dem Rad fahren oder Badminton und Volleyball spielen – ideal für Bewegungshungrige. Aber das ist keineswegs der einzige Hit, der die Lage betrifft. Der noch näher gelegene Oberlandpark sei nur am Rande erwähnt. Aber  vor allem wird es jüngere Leute auch in den Weserkiez (ca. 350 m) ziehen. Das ist für viele Jüngere „the place to be“ mit szenigen Kneipen und Treffpunkten. All das ahnt man gar nicht, wenn man sich in der Straße befindet, an welcher das betreffende Wohngebäude liegt: Die Nackenheimer Straße ist nämlich eine stille Wohnstraße mit ziemlich offener Bebauung mit 3- bis 4-stöckigen Mehrfamilienhäusern und viel Grün. Die Straße ist hell, grün und ruhig, doch in wenigen Minuten ist man überall, wo „was los“ ist, nämlich im Herzen von Neukölln oder an der Kreuzungshaltestelle von Ringbahn (=S-Bahn) und U-Bahn, „Hermannstraße“.

Fast genau so nahe, aber überhaupt nicht hörbar befindet sich die Stadtautobahn (A100) Funkturm – Flughafen BER (Schönefeld). Einkaufsmöglichkeiten: Ca. 60 m zu Aldi und Netto, außerdem typisch Berliner Klein- und Spezialläden, Schlüsseldienst, Bäcker, Friseur, Fahrradladen, Autoreparatur, und ungezählte türkische, indische und ostasiatische Bistros, Cafés und Restaurants, sowie Diskos und Clubs rund um „Bhf. Hermannstraße“ fußläufig in wenigen Minuten erreichbar. Von dieser quirligen Infrastruktur ist die Wohnsiedlung im Nackenheimer Weg nicht im Entferntesten betroffen, weil kein Mensch auf die Idee käme, diese Straße als Weg zu den genannten Vergnügungszielen zu nutzen – es wäre in fast jedem Fall ein Umweg.

Kontaktieren Sie uns